Das erwartet Euch

Egal ob es dein erstes Kind ist oder du erst in der Planung steckst - jede Schwangerschaft und jede Geburt ist einzigartig. Wir bieten dir Beratung und Unterstützung, je nachdem was du brauchst.

Was ist uns für Dich wichtig

Zu Beginn der Schwangerschaft konzentrieren wir uns auf Beratungsgespräche und erklären, was in den nächsten Wochen und Monaten passiert. Worauf Ihr Euch vorbereiten könnt und welche Untersuchungen empfohlen werden. Dazu stellen wir das offizielle Schwangerschaftsuntersuchungsheft („Mutterpass") aus, erklären und besprechen die vorgesehenen Untersuchungen gemäß den Richtlinien, die im 5. Sozialgesetzbuch vom Gemeinsamen Bundesausschuss verankert wurden („Mutterschafts-Richtlinien"). Wir können alle Untersuchungen bei uns vor Ort durchführen, mit Ausnahme der bildgebenden Ultraschalluntersuchungen.

Schwangere Personen erhalten von uns außerdem umfangreiche, individuelle Ernährungsberatungen, sowie erste bindungsfördernde Behandlungen, wie z. B. Bauchmassagen. Das tut Ihnen und uns gut!

Dank Dr. Google und den – nicht immer hilfreichen – Weisheiten aus dem Internet, sind viele Eltern bei Fragen zu Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit eher verunsichert als beruhigt. Deshalb ist es wichtig, zusätzlich zu den notwendigen Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen (die z. B. im Wechsel zwischen Arzt/Ärztin und Hebamme stattfinden) kontinuierlich in engem Kontakt zu einer beratenden Fachperson zu stehen, der man alles anvertrauen kann, was einem auf dem Herzen liegt – zum Beispiel Deiner begleitenden Hebamme.

Nach der Geburt ist erst der Anfang

Wir sind fachlich und holistisch gut ausgebildete Hebammen und unser Ziel ist es, Dir zu jeder Zeit beratend zur Seite zu stehen. Wir stellen die lückenlose Versorgung sicher und möchten Dich und Deine Angehörigen durch unsere persönliche Betreuung zu gut informierten Eltern und Familien machen, die zum Zeitpunkt der Geburt selbstbewusst und selbstbestimmt entscheiden können, während sie sich sicher gebunden fühlen.

Bei uns können die Eltern mit Begleitung nach der Geburt völlig entspannt noch drei Stunden zur Beobachtung im Geburtshaus verbleiben. In dieser Zeit könnt Ihr sorgenfrei mit Eurem Baby bei uns ankommen, während wir sicherstellen, dass es Euch körperlich und emotional an nichts fehlt.

Wir helfen Euch beim ersten Stillen, beim ersten Wickeln und Anziehen, machen gemeinsam die erste Untersuchung des Kindes (U1) und geben Euch individuell Tipps, wie die ersten Stunden nach der Geburt zu einer rundum sorgenfreien und angenehmen Erfahrung werden.

Der erste Wochenbettbesuch erfolgt in der Regel zwischen sechs und zwölf Stunden nachdem die Familie das Geburtshaus verlassen hat. Darüber hinaus besuchen wir Euch in regelmäßigen Abständen, in den ersten fünf Tagen ist das mindestens einmal pro Tag. So können wir die individuellen Bedürfnisse des Kindes kennenlernen, eine ruhige Stillbeziehung fördern, sowie Rückbildungsvorgänge beobachten und gemeinsam Anpassungen vornehmen.

So könnt Ihr gemeinsam, Eltern und Kinder, in Ruhe und mit professioneller Hilfestellung zu Hause ankommen!